Prof. Dr. Joachim Knape: „Narrativ-Allusionen in der Straßburger ‚Freiheitstafel‘ Sebastian Brants (ca.1517)“ (8.-11. September 2021; Augst bei Basel, Landgut Castelen)

Im Rahmen der Konferenz „Recht als Erzählung. Narratologie und Recht von der Antike bis in die Gegenwart“, die im Rahmen der Colloquia Raurica auf dem Landgut Castelen in Augst bei Basel vom 8.-11. September 2021 stattfindet, hält Prof. Dr. Joachim Knape einen Vortrag zum Thema „Narra
weiterlesen →

Prof. Dr. Joachim Knape: „War Sebastian Brant ein konservativer Humanist?“ (9.-11. Mai 2021; Universität Straßburg – vielleicht Zoom Konferenz oder Terminverschiebung möglich)

Im Rahmen der Konferenz „Sebastian Brant (1457-1521): Europäisches Wissen in der Hand eines Intellektuellen der Frühen Neuzeit“ der Universität Straßburg vom 9.-11. Mai 2021 hält Prof. Dr. Joachim Knape in Straßburg einen Vortrag zum Thema „War Sebastian Brant ein konservativer Humani
weiterlesen →

Prof. Dr. Joachim Knape: „Regiert bei Sebastian Brant das Medium den Text? Ein medientheoretischer Ansatz.“ (21. April 2021, 18 Uhr; Universität Basel, Zoom-Konferenz)

Im Rahmen der digitalen Ringvorlesung „Sebastian Brant und der frühe Buchdruck in Basel“ des Deuschen Seminars der Universität Basel hält Prof. Dr. Joachim Knape einen Vortrag zum Thema „Regiert bei Sebastian Brant das Medium den Text? Ein medientheoretischer Ansatz“. Zeit: 21. April,
weiterlesen →

Olaf Kramer: Zwischen Vernunft und Verschwörung – Zur Rhetorik der Corona-Krise 18. Februar, 19.30 Uhr

Olaf Kramer: Zwischen Vernunft und Verschwörung – Zur Rhetorik der Corona-Krise 18. Februar, 19.30 Uhr Online Vortrag beim Evangelischen Bildungswerk Veranstaltung in der Online-Reihe „Vortrag und Gespräch“ mit Professor Olaf Kramer Corona hat vieles umgekrempelt. Die Bewegungsf
weiterlesen →

Prof. Dr. Olaf Kramer: Lernen auf Distanz. Wie die Coronakrisedie Kommunikation verändert (19.10.2020; 17:30 Uhr; Zoom)

Prof. Dr. Olaf Kramer spricht in einem online-Vortrag im Rahmen der virtuellen Vortragsreihe LErnforschung Auf Distanz über das Thema Lernen auf Distanz. Wie die Coronakrisedie Kommunikation verändert Der Vortrag findet am Montag, den 19.10.2020, um 17:30 Uhr statt und wird über Zoom
weiterlesen →

Jürgen Kaube trifft… Olaf Kramer | Ein Gespräch über Kleist, Propaganda und Populismus

Mittwoch, 11. November 2020, 15.30 Uhr, online Am Beispiel des umstrittensten Stück Heinrich von Kleists beschäftigt sich die Sonderausstellung „Das deutscheste Drama. Kleists Herrmannsschlacht und der Zeitgeist“ mit bis heute brisanten Themen wie Nationalismus, Propaganda
weiterlesen →

Prof. Dr. Olaf Kramer: Science Notes. Unsere Zukunft in 5×15 Minuten, WISSKON 2020

Prof. Dr. Olaf Kramer: SCIENCE NOTES – UNSERE ZUKUNFT IN 5 x 15 MINUTEN. Vortrag WISSKON Karlsruhe 7.9.2020, IHK Karlsruhe  
weiterlesen →

Prof. Dr. Olaf Kramer: Rhetorik der Corona Krise

Prof. Dr. Olaf Kramer – Vorlesung „Rhetorik der Corona Krise“ Sommersemester 2020 Inzwischen sind alle Vorlesungen aus dem Sommersemester 2020 zur Rhetorik der Corona Krise online   Vorlesung 1: Rhetorik der Corona Krise oder: Wieso Pandemien ein Thema für die R
weiterlesen →

Prof. Dr. Joachim Knape: „Gibt es einen rhetorischen Bildbeweis?“ (4. Februar 2020, 18:15 Uhr; Tübingen, Brechtbau, Raum 119)

Im Rahmen des Institutskolloquiums des Seminars für Allgemeine Rhetorik hält Prof. Dr. Joachim Knape am Dienstag, den 4. Februar 2020, um 18:15 Uhr einen öffentlichen Vortrag zur Frage: „Gibt es einen rhetorischen Bildbeweis?“ Der Vortrag findet in Raum 119 des Brechtbaus
weiterlesen →

Gastvortrag: Prof. Dr. Josef Kopperschmidt: Wir sind nicht auf der Welt, um zu schweigen. Über die philosophische (Wieder-)Entdeckung der Rhetorik (22. Januar 2019, 12:15 Uhr; Tübingen, Brechtbau, Hörsaal 036)

Im Rahmen eines Gastvortrages spricht Prof. Dr. Josef Kopperschmidt (Mönchengladbach) am 22. Januar 2019 um 12:15 Uhr zum Thema „Wir sind nicht auf der Welt, um zu schweigen. Über die philosophische (Wieder-)Entdeckung der Rhetorik„. Der Vortrag findet in Hörsaal 036 des B
weiterlesen →